SINNvolles in Zeiten von Corona
Inspirierendes in schwierigen Zeiten

Krise
dankbar? Auch -
für Worte, Momente, Kleinigkeiten
im hier und jetzt
Chance

In der Krise sofort die Chance sehen zu wollen oder sollen, wäre unrealistisch und oberflächlich. 

Die "kleiner" gewordene Welt schenkt uns Möglichkeiten
und sie begrenzt uns.
Die große Lebenskunst liegt darin,
das Mögliche zu entdecken und
nicht über die neue Begrenztheit zu klagen.

oder wie Ralph Waldo Emerson es so schön ausdrückte:

Das was hinter uns liegt und
das, was vor uns liegt sind Kleinigkeiten
verglichen mit dem,
was in uns liegt.

Hier finden Sie einige Links zu interessanten, mutmachenden und inspirierenden Beiträgen:

Rutger Bregman: Im Grunde Gut - Eine neue Geschichte der Menschheit
gelesen von ZEIT Magazin-Chefredakteur Christoph Amend. Darin versucht der niederländische Historiker Rutger Bregman nicht weniger, als eine neue Geschichte der Menschheit zu erzählen, weil er der Überzeugung ist, dass wir Menschen gerade in Krisensituationen immer wieder bewiesen hätten, dass wir im Grunde gut seien.
Zu interessanten 9 Minuten

Natalie Knapp: Warum Zeiten der Unsicherheit so wertvoll sind
"Wir müssen all die Begriffe, die unser Leben strukturieren, ganz neu bedenken. Was ist Arbeit? Was ist Gerechtigkeit? Was ist Wohlstand? Was ist Glück? Wie können wir ein modernes Leben im Einklang mit der Natur gestalten? Worin besteht die Würde des Menschen und wie schützen wir sie?
zum Buchtipp

Hans Joachim Maaz: Das falsche Leben - gesellschaftliche Fehlentwicklungen
Solange wir kein Mittel finden den Narzissmus und die ihm zugrunde liegende Bedürftigkeit zu zähmen, so lange gleichen alle unsere Versuche die Krise zu überwinden einem Stühlerücken auf der Titanic. "Braucht die Gesellschaft erst eine schwere Krise,  um etwas zu verändern?" fragt Prof. Maaz bei 4.30 in diesem Vortrag.
zum Vortrag mit Hans Joachim Maaz

Max und Moritz - Slam von Rita Apel 
Rita Apel schreibt Texte und möchte diese auch gern vorlesen, am besten einem Publikum, das richtig Remmidemmi macht. Deshalb tritt sie seit 2003 bei Poetry-Slams auf.
Zum Slam von Rita Apel

Je mehr ich darüber nachdenke, was im Leben das Wichtigste ist, desto mehr neige ich der Ansicht zu, dass es das Entscheidendste ist, dass der Mensch die Hoffnung und den Glauben an das Leben nicht verliert und die Fähigkeit Freude an der Welt zu haben - auch wenn sie ist, wie sie ist.

Václav Havel